Vorbereitungsseminar:
Internationale Begleitung in Guatemala (2020 abgesagt)

DatumOrtBeitrag
09.12.21 - 12.12.21
Seminarhaus bei Kassel80 - 100 €
(Nach Selbsteinschätzung)

HINWEIS: Aufgrund der Corona-Situation ist das Guatemala-Vorbereitungsseminar im Dezember 2020 abgesagt. Daten für 2021 vorbehaltlich.

 

 

Als Mitglied von ACOGUATE übernimmt CAREA e.V. in Deutschland die Vorbereitung von Freiwilligen auf den Einsatz als internationale Begleiter*in in Guatemala.

Dazu führt CAREA einmal jährlich ein mehrtägiges Seminar durch, das von Donnerstag Abend bis Sonntag Nachmittag geht. Es können auch Interessent*innen teilnehmen, die sich noch nicht sicher sind, ob sie als Begleiter*in nach Guatemala fahren wollen.

Eine vollständige Teilnahme am Seminar ist für einen Einsatz als Begleiter*in mit ACOGUATE verpflichtend. Im Anschluss stellt CAREA den Teilnehmer*innen bei Erfüllung aller weiteren notwendigen Voraussetzungen das erforderliche Empfehlungsschreiben aus.

Zu Beginn ihres Einsatzes in Guatemala werden die Begleiter*innen von der Koordination von ACOGUATE und externen Referent*innen noch einmal zehn Tage intensiv auf ihre Arbeit vorbereitet. Die Projektkoordination in Guatemala behält sich vor, die Begleiter*innen nochmals auszuwählen. Der Einsatz im internationalen Begleitprojekt erfolgt auf eigene Verantwortung. Es ist zu beachten, dass der Projekteinsatz in der Regel mehrere Monate im Voraus geplant werden muss.

 

Seminarinhalte

Methodisch vielfältig wird sich in Vorträgen, Arbeitsgruppen und Rollenspielen mit Themen auseinandergesetzt wie:

  • Geschichte und aktuelle politische Situation Guatemalas
  • Vorstellung des Begleitprojektes
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten der Begleiter*innen
  • Reflexion über bestehende Machtungleichgewichte aufgrund von Geschlecht, Herkunft, ökonomische Ressourcen etc. im Kontext der Begleitarbeit
  • salud mental
  • Informationen zur Nachbereitung des Aufenthalts
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • praktische Reisevorbereitungen

Interessierte bekommen auf Anfrage einen ausführlichen Reader zur Situation in Guatemala und der Arbeit des Begleitprojekts ACOGUATE zugeschickt. Der Reader kostet inkl. Versand 10€. Für die Seminarteilnehmer*innen ist die Lektüre verpflichtend.

Aufgaben der Begleiter*innen

  • die bedrohten Menschenrechtsverteidiger*innen physisch begleiten und so zu einer verbesserten Sicherheitslage beitragen
  • Beobachtung und Dokumentation der Situation vor Ort in regelmäßigen Berichten
  • Begleitung der bedrohten Menschenrechtsverteidiger*innen zu Treffen bzw. Gerichtsverfahren
  • Weiterleiten von Informationen auf nationaler und internationaler Ebene im Rahmen der politischen Begleitung in enger Absprache mit der Projektkoordination
  • regelmässige Treffen mit ACOGUATE
  • regelmäßige Berichte über die eigene Tätigkeit an einen Unterstützer*innenkreis in Deutschland
  • nach der Rückkehr Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland zur Situation in Guatemala und Nachbereitung des Aufenthaltes mit CAREA e.V.

Selbstverständnis

  • Achtung der selbst gewählten Gemeinde- und Organisationsstrukturen
  • Nichteinmischung in interne Angelegenheiten und Konfliktsituationen
  • Gewaltfreiheit in allen Handlungen
  • Achtung der nationalen Gesetzgebung

Voraussetzungen

  • fließende Spanischkenntnisse
  • Mindestalter 23 Jahre
  • Vorerfahrung in Guatemala oder Lateinamerika
  • Mindestaufenthalt sechs Monate, ein längerer Aufenthalt wird empfohlen
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
  • vollständige Teilnahme am Vorbereitungsseminar von CAREA e.V.
  • Eigenfinanzierung (CAREA kann u.U. Teile der Flugkosten übernehmen, ACOGUATE übernimmt einige Ausgaben vor Ort)
  • Auslandskrankenversicherung und Impfschutz

 

Seminaranmeldung

Die Seminaranmeldung erfolgt über das Berliner Büro, bei dem du dich telefonisch, per Mail oder über unser Kontaktformular melden kannst.

80 bis 100 € nach Selbsteinschätzung für ein verlängertes Seminarwochenende, inkl. Unterkunft & Verpflegung.

In einer ersten Antwortmail werden dir weitere Informationen zu CAREA., den Seminaren und ein Anmeldebogen geschickt. Der Anmeldebogen – auch Motivationsbogen genannt – hat u.a. den Zweck, dass du dich selbst bereits mit deiner Motivation und deinen Erwartungen auseinandersetzt. Er muss ausgefüllt per Mail oder Post zurück ans Büro geschickt werden und ist ein erster Schritt zur Seminaranmeldung. Sofern nichts gegen eine Teilnahme spricht wie z.B. ein zu geringes Alter bekommst du eine Anmeldebestätigung und Informationen zu den Zahlungsmodalitäten. Verbindlich ist dir ein Seminarplatz erst gesichert, wenn du den Seminarbeitrag auf das CAREA Konto überwiesen hast. Die Seminarplätze sind begrenzt und häufig gibt es mehr Interessent*innen als Plätze. Melde dich also rechtzeitig verbindlich an.

Seminarmaterialien zum Download